das gebaute umfeld und das leicht abfallende terrain mit bachlauf entlang der grenze bilden die voraussetzung für die form und ausrichtung der neuen kubatur. aussicht und besonnung, sowie private aussenräume zu generieren sind voraussetzungen für qualitatives wohnen an dieser lage. durch die präzise setzung von zwei höhenversetzten gebäudeteilen entstehen freiräume und sichtzonen, welche eine gute besonnung und eine unverbaubare aussicht garantieren. durch die verbindende dachlandschaft und einheitliche fassadengestaltung erhält der baukörper eine homogene wirkung.

der hauszugang befindet sich entlang des bestehenden fussgängerweges. im zentralen treppenhaus ermöglicht eine durchdachte anordnung von treppenpodesten die realisierung von split-levels. so können pro geschoss jeweils alle 3 einheiten auf verschiedenen höhen behindertengerecht erschlossen werden. der wohnungsmix von 2.5-4.5 zimmerwohnungen spricht sowohl familien, paare und einzelpersonen an, wodurch eine gute soziale durchmischung erzielt wird.

copyright © architekten horcher gmbh - impressum/ datenschutz

find us on instagram

instagram